Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

Aktion Sonnentag 2018: Tagesfahrt nach Schwerin

11. Juni 2018 (HL-Red-RB)Ausflug am 25. August und 1. September 2018 – Anmeldestart ab 1. Juni 2018
Bereits zum 41. Mal veranstalten der Fachbereich Wirtschaft und Soziales, Bereich Soziale Sicherung, gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände in Lübeck die Aktion „Sonnentag“. Dieses Jahr heißt es an zwei Terminen, am Sonnabend, 25. August und Sonnabend, 1. September 2018: „Ein Sonnentag in Schwerin“.
Teilnehmen können erwachsene Lübecker Mitbürgerinnen und Mitbürger mit einem Grad der Behinderung von mindestens GdB 50. Die Fahrt richtet sich vorwiegend an Personen, die in einem eigenen Haushalt leben, und die aufgrund Ihrer Behinderung an Tagesausflügen sonst nicht oder kaum teilnehmen können. Gruppenanmeldungen aus Einrichtungen können berücksichtigt werden, soweit noch freie Plätze verfügbar sind.
Die Beförderung nach Schwerin wird mit Bussen vorgenommen, die vom Parkplatz des Verwaltungszentrums Mühlentor abfahren und am Spätnachmittag dort auch wieder ankommen werden. In Fällen besonders schwerer Behinderung - insbesondere bei Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrern - wird die Fahrt von der Wohnung bis nach Schwerin und zurück von den Veranstaltern sichergestellt. Für Teilnehmer mit Rollatoren wird dieser besondere Service nur in Ausnahmefällen angeboten.
Bei der diesjährigen Aktion werden wieder viele geschulte Helfer des Deutschen Roten Kreuzes zur Seite stehen. Der Bereich Soziale Sicherung und die Freien Wohlfahrtsverbände werden bemüht sein, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern diesen Tag so schön wie möglich zu gestalten. Ein gemeinsames Mittagessen in der historischen Orangerie im Schweriner Schloss mit dem anschließenden Besuch des Schweriner Zoos sollte zu einem rundum gelungen Tag beitragen.
Das Areal des Schweriner Zoos erstreckt sich zwischen dem Südufer des Schweriner Sees, dem Faulen See und dem Wohngebiet Großer Dreesch auf einer Fläche von etwa 25 Hektar. Im Zoo sind circa 2.400 Tiere in etwa 154 Arten zu sehen. Die großzügige Anlagen und Freigehege bieten den Tieren ausreichende Bewegungsfreiheit und Versteckmöglichkeiten, dem Besucher eröffnen sich spannende Einblicke in das Zusammenleben verschiedener Tierarten und ihre typischen Verhaltensweisen.
Als Kostenbeitrag wird in diesem Jahr ein Eigenanteil von 10 Euro erhoben. Merkblätter und Anmeldeformulare gibt es bei allen Freien Wohlfahrtsverbänden, in den Stadtteilbüros (Dr.-Julius-Leber-Str.46-48 und Meesenring 7) und in der Rezeption im Verwaltungszentrum Mühlentor (Kronsforder Allee 2-6).

Weitere Informationen auch unter: (0451) 122-44 54.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum