Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Femmes de Légende – Frauengestalten aus Literatur und Mythologie

20. Mail 2012 (HL-Red-RB) Mélisande, Desdémona, Ophelia, Viviane, Phoebe, Salomé oder Omphale. Wer kennt sie nicht, die legendären Frauen aus der Bibel, Literatur und antiken Mythologie.
Am 09. Juni 2012 um 20 Uhr erwecken Marion Hinz, Lyrik, Marianne Schobert, Klavier, Thyra Bellini, Tanz, Krisztina Horvath, Choreografie, und Annelies Hölscher, Malerei, diese berühmten Frauen in der Defacto Art Galerie in Lübeck zu neuem Leben.

Die Journalistin und Autorin Marion Hinz liest eigene Lyrik zu diesen Frauengestalten: Zum Beispiel Salomé, Tochter des Herodes, die von ihrem Vater den Kopf Johannes des Täufers fordert oder Phoebe, Schwester des griechischen Sonnengottes Phoebus oder Shakespeares Désdemona, die Gemahlin Othellos.
Die Konzertpianistin Marianne Schobert spielt ein musikalisches Portrait der Frauen aus dem Zyklus „Femmes de légende“ - von Mel Bonis (1858-1937). Die Französin war eine der großen Komponistinnen der Belle Epoche in Paris und ist heute fast in Vergessenheit geraten.
Die Tänzerin Thyra Bellini und die Choreographin Krisztina Horvath zeigen Tanz-Impressionen zu den Gedichten von Marion Hinz.
Annelies Hölscher umrahmt mit ihren schleierartigen Bildern malerisch den Abend.

Die Begrüßung mit Einführung hält Maren Fehling, 1. Vorsitzende der GEDOK Schleswig-Holstein.

Eine Veranstaltung der GEDOK Schleswig-Holstein
Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck

Femmes de Légende - Frauengestalten aus Literatur und Mythologie
Samstag, 09. Juni 2012, 20 Uhr, Defacto Art Galerie, Balauerfohr 31-33, 23552 Lübeck
Eintritt; 12 €/10 € erm.
Karten: Vorverkauf Konzertkasse im Hause Weiland, Königstraße 67a, 23552 Lübeck
und an der Abendkasse.

Quelle:
Veranstalterin

Impressum