Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Soziales Familie&Co Gesundheit

SICHER-STARK-TEAM: Sind unsere Kinder noch sicher?

07. April 2009 (HL-red.) Ein Thema, dass immer wieder angesagt ist: Der Name "Sicher-Stark-Team" steht für eine der führenden Non-Profit-Organisationen auf dem Gebiet der Gewaltprävention an Grundschulen, für moderne zielgerichtete Kommunikation und hochkarätige Experten. In Deutschland ist das Sicher-Stark-Team längst eine feste Größe, wenn es um anspruchsvolle Veranstaltungen zu dem sensiblen Bereich geht: Wie kann ich mein Kind vor Gewaltverbrechen und Missbrauch schützen?
Niemand ist bekannter bei den Grundschulen als https://www.xing.com/profile/Ralf_Schmitz60; er ist Deutschlands führender Experte in Sachen Gewaltprävention und was er darüber weiß, das hat er gerade niedergeschrieben in seinem neuen Hörbuch. "Achtung! Starkes Kind!" http://www.sicher-stark-team.de/hoerbuch.html

Oft werden gerade die Jüngsten in unserer Gesellschaft vernachlässigt. Warum erst etwas unternehmen, wenn das Kind sprichwörtlich in den Brunnen gefallen ist? Vorsorge tut Not! Kinder wissen häufig nicht, wie sie sich gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch schützen können. Dies soll aufhören! Deswegen bietet die bundesweite Sicher-Stark-Initiative seit vielen Jahren Sicher-Stark-Veranstaltungen nur an Grundschulen an. Sowohl Eltern, als auch Kinder haben immer mehr den Wunsch, selbst etwas zu ihrem eigenen Schutz beizutragen.

Durch Engagement von Eltern, Pflegschaftsvorsitzenden, Fördervereinen, Rektoren, Gemeinden, etc., in den Städten, können die Kinder von den Experten des Sicher-Stark-Teams an den Grundschulen geschult werden.

Die Bundesgeschäftsstelle arbeitet nur mit den führenden Experten auf dem Gebiet der Gewaltprävention. Alle haben eine polizeiliche, psychologische, pädagogische oder kindertherapeutische Ausbildung.

Das Außergewöhnliche an den Sicher-Stark-Veranstaltungen, die an Grundschulen durchgeführt werden, sind die Videosequenzanalysen. Dort lernen die Kinder das richtige Verhalten sowohl gegenüber dem "Fremdtäter", als auch im nahen Umfeld, in dem die meisten Übergriffe stattfinden.
Siehe http://www.sicher-stark-team.de/showimage.php?img=013397-120373/008_06.jpg

Es ist sehr wichtig, Kindern hilfreiche Verhaltensweisen aufzuzeigen, denn die Eltern sind nicht immer in Ihrer Nähe. Die Mädchen und Jungen lernen eigene Stärken kennen, die sie oftmals zuvor gar nicht kannten.

Auch die Gefahren, die im Internet für Kinder lauern, und die Konflikte auf dem Schulhof untereinander, oder auch Mobbing, Prügelei, etc. werden behandelt.

"Wie vermittele ich meinem Kind ein gutes Gespür für Gefahren und sicheres Verhalten" -
und vor allem - "Wie schütze ich mein Kind am besten vor Gefahren?"

Unter den bundesweiten Servicerufnummern, stehen Ihnen die Experten gerne zur Verfügung.

0180-55501337 oder 0180-55501338 oder 0180-55501331 (0,14 Euro pro Minute)
oder senden Sie eine Anfrage an info@sicher-stark-team.de

Helfen Sie den Kindern und Spenden unter http://www.sicher-stark-team.de/spendenaufruf.html

Quelle: BUNDESPRESSESTELLE SICHER-STARK

Impressum